Ab sofort beim Einkauf auf dm.de mit paydirekt bezahlen

Kunden können ab sofort ihren Einkauf auf dm.de auch mit paydirekt, dem Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen, bezahlen.

„Wir möchten unseren Kunden auch im Online-Markt bis zum letzten Schritt ein sicheres und zugleich bequemes Einkaufserlebnis ermöglichen. Daher freuen wir uns, paydirekt als eine weitere Bezahloption anbieten zu können. Denn paydirekt verbindet höchste Sicherheitskriterien mit einer einfachen Handhabung für unsere Kunden“, sagt Martin Dallmeier, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Finanzen + Controlling.

Um paydirekt zu nutzen, brauchen Kunden lediglich ein Girokonto bei einem der rund 1.400 teilnehmenden deutschen Kreditinstitute, einen Online-Banking-Zugang sowie eine E-Mail-Adresse. Nach der Anmeldung für paydirekt im gewohnten Online-Banking-Bereich der eigenen Hausbank müssen Kunden zur Bezahlung ihres Einkaufs auf dm.de nur noch den bei der Anmeldung vergebenen Benutzernamen und das Passwort eingeben.
Der Betrag wird daraufhin vom Girokonto direkt an den Händler übertragen. So verbleiben die Kontodaten in der sicheren Bankumgebung und die direkte Gutschrift sorgt für den schnellstmöglichen Versand der Einkäufe. Wie auch die bisherigen Bezahlverfahren im dm-Onlineshop ist die Nutzung von paydirekt für Kunden kostenfrei. Dr. Niklas Bartelt, Geschäftsführer von paydirekt und verantwortlich für Produkt und Markt, freut sich über die Einführung von paydirekt bei dm: „Mit dm als Marktführer unter den deutschen Drogerien erschließen wir eine neue Branche und bauen unser Portfolio mit einem weiteren namhaften Händler erfolgreich aus.“

Höchste Sicherheit und schnelle Lieferung beim Online-Einkauf mit paydirekt

paydirekt ist das neue Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen.
Mit der Aufschaltung der Sparkassen im April 2016 bieten rund 1.400 deutsche Kreditinstitute paydirekt als Zahlverfahren an – damit kann nahezu jeder Kunde mit einem Online-Banking-Zugang sicher, einfach und ohne Umwege mit paydirekt bezahlen. Der wesentliche Unterschied zu vielen anderen Online-Bezahlverfahren ist, dass bei paydirekt kein externer Dritter eingeschaltet ist. Schon die Anmeldung für paydirekt erfolgt in der vertrauten Online-Banking-Umgebung der eigenen Bank, wodurch kein zusätzliches Identifikationsverfahren nötig ist. Ebenso erfolgt die Zahlung beim Online-Einkauf direkt vom Girokonto auf das Konto des Händlers. Beim Datentransfer gilt dabei das strenge deutsche Bankgeheimnis und die Zahlung erscheint transparent in der regulären Girokontoübersicht des Kunden. Sollte der Fall eintreten, dass die bezahlte Ware nicht geliefert wird, kann der Käufer über das paydirekt-Kundenportal seinen Käuferschutz in Anspruch nehmen.

Beratungsangebot und günstige dm-Dauerpreise im dm-Onlineshop

Seit Mitte Juli 2015 können Kunden unter www.dm.de zum gewohnt günstigen dm-Dauerpreis einkaufen. Im Zuge der Weiterentwicklung der Unternehmenswebsite wurde das neue Serviceangebot „Einkaufen auf dm.de“ ergänzt. Derzeit sind mehr als 12.000 drogistische Artikel verfügbar. Das Angebot wird fortlaufend erweitert. Orts- und zeitunabhängig haben Kunden die Möglichkeit, von zu Hause aus „in den Regalen“ zu stöbern, sich über einzelne Produkte zu informieren oder schlicht ihren Einkauf zu erledigen. Aber der dm-Onlineshop ist mehr als eine reine Einkaufsmöglichkeit im Internet.
Die drogistische Beratung ist ein Anspruch des Unternehmens in den mehr als 1.800 Märkten. Das Einkaufserlebnis auf dm.de ergänzen dementsprechend zahlreiche redaktionelle Inhalte und viele verschiedene Informationen rund um die dm-Themenwelt.

Über dm-drogerie markt

Bei dm-drogerie markt arbeiten europaweit mehr als 56.500 Menschen in rund 3.350 Märkten. Konzernweit setzte dm in den derzeit insgesamt zwölf europäischen Ländern im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 9,7 Milliarden Euro um. Die rund 39.000 dm-Mitarbeiter in Deutschland erwirtschafteten in diesem Zeitraum einen Umsatz von mehr als 7 Milliarden Euro. In Deutschlands größter Mitarbeiterbefragung wurde dm branchenübergreifend zum besten Arbeitgeber Deutschlands 2016 gewählt. dm ist zudem bei den Kunden der beliebteste Drogeriemarkt Deutschlands, so das Ergebnis der aktuellen Verbraucherbefragung „Kundenmonitor Deutschland 2016“. Mit der Initiative „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“ will dm ehrenamtliches Engagement würdigen und stärken. Gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland e. V., dem Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e. V. und der Deutschen UNESCO-Kommission e. V. soll das Vorbild engagierter Menschen ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden. Die Kooperationspartner zeichneten im Herbst dieses Jahres insgesamt 1.225 der fast 10.000 Bürgerinnen, Bürger und Organisationen aus, die an der Initiative teilgenommen haben. Das von dm zur Verfügung gestellte Preisgeld beläuft sich auf rund 1,24 Millionen Euro.

Über paydirekt

Als Dienstleister im Auftrag der deutschen Banken und Sparkassen ist die paydirekt GmbH verantwortlich für den Aufbau, den Betrieb und die Weiterentwicklung von paydirekt, dem neuen Bankenstandard für Zahlungen im Internet. Im Fokus steht dabei der Verbraucherwunsch nach leichter, durchgängiger Bedienung auf Basis der Sicherheitsanforderungen der deutschen Banken und Sparkassen. paydirekt ist bis dato das einzige Online-Bezahlverfahren, das direkt mit dem Girokonto der Kunden verknüpft ist, und unterliegt damit den Regularien der deutschen Kreditwirtschaft, die als die strengsten weltweit gelten – beispielsweise im Hinblick auf den Datenschutz. Dem Online-Handel bietet paydirekt eine ausgereifte Systemarchitektur mit entsprechender Programmierschnittstelle (API). Außerdem erhält der Online-Handel durch die enge Verzahnung mit den Systemen der beteiligten Banken und Sparkassen eine attraktive Alternative zu bestehenden Online-Bezahlverfahren.

Pressekontakt

paydirekt
Evelyn Paulus
Telefon 069 2475382-319
evelyn.paulus@paydirekt.de
www.paydirekt.de

dm-drogerie markt
Herbert Arthen
Telefon 0721 5592-1195
herbert.arthen@dm.de
www.dm.de